Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen in Bielefeld   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld

Zur Website des Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Der Paritätische in Bielefeld  · 

Der Paritätische in Bielefeld


Asylrechtsverschärfung: Paritätischer kritisiert Gesetzesentwurf der Koalition zur "besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht"

Pressemitteilung des Paritätischen Gesamtverbandes vom 17.05.2017
Von: Janina Trebing

Deutliche Kritik übt der Paritätische Wohlfahrtsverband an dem „Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“ und appelliert an den Bundestag, seine Zustimmung zu verweigern. „Der von CDU/CSU und SPD eingebrachte Entwurf ist verfassungsrechtlich fragwürdig und missachtet insbesondere die Rechte von Familien, Kindern, Traumatisierten und sonstigen besonders schutzbedürftigen Personen“, kritisiert Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes.
 
Mehr auf der Website des Paritätischen Gesamtverbandes... Dort stehen auch der Brief des Paritätischen an die Mitglieder des Innenausschusses und die Stellungnahme zum Gesetzentwurf als Download zur Verfügung.


Internationaler Papageno Award 2017

AlarmTheater mehrfach mit renommiertem Jugendtheaterpreis ausgezeichnet

Mit dem Goldenen Vogel wurden die Produktionen „Herzrasen – Zeit der Wunder“ und „Ich kam allein – Kindertransporte“ ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt das AlarmTheater den Goldenen Papageno – den große Preis der Jury – ebenfalls für „Ich kam allein – Kindertransporte“.
Herzlichen Glückwunsch!

Zum Bericht auf der Homepage des Paritätischen NRW…
Zur Homepage des Papageno Award…
Zur Homepage des AlarmTheaters…

Die außerordentliche Jugendtheaterarbeit des AlarmTheaters wurde nicht zum ersten Mal von der Reiman Akademie gewürdigt: Bereits 2015 wurde „Wir – made in Bielefeld“ mit dem Goldenen Papageno und “Da kann ja jeder kommen“ mit einem Goldenen Vogel ausgezeichnet. 2014 gab es einen Goldenen Vogel für „Bitte wenden“.

20.04.2017


Der Paritätische Gesamtverband

Armutsbericht 2017

Die Armut in Deutschland ist auf einem neuen Höchststand. Der vom Paritätischen Gesamtverband und weiteren Verbänden herausgegebene Armutsbericht zeigt: 15,7 % der Menschen in Deutschland sind arm. Dieser Höchstwert markiert einen mehrjährigen Trend wachsender Armut. Der Paritätische Gesamtverband fordert die Politik zu einem entschlossenen Handeln in der Arbeitsmarktpolitik, beim Wohnungsbau, in der Bildung und dem Ausbau sozialer Dienstleistungen und Angebote in den Kommunen auf. Voraussetzung für eine offensive Armutsbekämpfung sei ein rigoroser Kurswechsel in der Steuer- und Finanzpolitik.

als PDF-Download

Mehr Informationen, Presseerklärung usw. zum Armutsbericht auf der Internetseite des Paritätischen Gesamtverbandes...

31.03.2017


 

Freiwilligenagentur Bielefeld - Eine Kooperation der Wohlfahrtsverbände und der Stadt Bielefeld [Mehr]
Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr Informationen, Bewerbung usw. bei den Internationalen Jugend - Gemeinschafts - Diensten [Mehr]


 
top